Stralsund

Auf unserer Hochzeitsreise, die wir nach Rügen unternommen hatten, hatten wir für eine Nacht einen Zwischenstopp in Stralsund eingelegt und uns damals die Stadt nur kurz angesehen. Diese alte Hansestadt hat uns bei diesem Kurzbesuch so gut gefallen, dass wir beschlossen hatten irgendwann wieder dorthin zu fahren.

Stellplatz StralsundAlso dann diesmal mit eigener Bleibe auf einem Wohnmobilstellplatz als Exot. Direkt an dem Stellplatz auch ein Caravan Händler, bei dem ich dann einen neuen Deckel für unser Porta Potty kaufen kann.

Ich habe es nämlich ziemlich dämlich geschafft, unseren Deckel beim Entleeren mit in den Abfluss zu entsorgen :-/ – Bitte KEINE Kommentare dazu 😀

Der blaue Latex OP Saal Handschuh hat zwar gute Dienste als „Ersatzdeckel“ geleistet, aber ist dann doch keine Dauerlösung. Nun ich scheine nicht als Einziger solche Heldentaten zu vollbringen. Dass diese Schraubdeckel gleich in ausreichender Anzahl in dem Laden vorhanden sind, spricht irgendwie beruhigende Bände.

EiscaféNachdem die fehlende Hardware für das Wohnmobil also ergänzt ist, ist uns nach etwas Software. Da war doch auf dem großen Platz in Stralsund dieses Café mit diesem extrem leckeren Eiscafé …

??????????Ab auf die Räder und in die Stadt. Wir fahren am Hafen vorbei und haben nachgeschaut – ja der schwimmende Jeep namens Herta liegt immer noch dort. Naja ist ja auch irgendwie OFF ROAD so auf dem Wasser.

MeeresforscherIrgendein besonderes Datum war zu der Zeit, in der wir in Stralsund sind – ach ja – ich hatte Geburtstag. Und weil man an so einem Tag ja was Besonderes machen soll, etwas was man sonst nicht macht, gehen wir ins Ozeaneum. Irgendwann mit 14 oder so wollte ich ja eigentlich Meeresforscher werden. Mein Idol war Jacques-Yves Cousteau, und ich hab die Bücher verschlungen. Irgendwann ist dieser Berufswunsch aber dann doch in Vergessenheit geraten. Das Meer fasziniert mich aber immer noch, und so war der Besuch natürlich nicht nur lehrreich, sondern auch überaus spannend.

Diese alten Hansestädte mit ihren Bauwerken haben ein ganz besonderes Flair. Man sieht, wie viel Geld die Kaufleute seinerzeit nicht nur verdient, sondern auch ausgegeben haben. Das hat diese Städte bis heute geprägt und deshalb – nehmen wir einen letzten Drink und fahren weiter …

unterwegshoch4x4 in Stralsund

Teil 4

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s