Petra und Bernd

Und wieder ein T244, die Nummer 9 in unserem Blog, den wir hier vorstellen dürfen. Wir hatten per Forum und Mail schon etwas Kontakt zu Bernd. Nun ist … ach lest doch einfach selbst was sie schreiben 😀

Moin Michael,

da wir unseren „Dicken“ nun aus dem Winterlager geholt haben hier die ersten versprochenen Bilder für Deinen Blog.

Wir haben ihn letztes Jahr gekauft. Für dieses Jahr stehen ein paar kleinere Arbeiten am LKW (Wartungen sowie die Fahrerhausdämmung) an.

Im nächsten Jahr soll dann eine Wohnkabine aufgesetzt werden, damit es dann in 2,5 Jahren auch für uns heißt „Goodbye Deutschland“.

Wir wollen dann erst einmal ausgiebig Skandinavien erkunden und dann mal schauen wo uns die Reiselust und der „Dicke“ noch so hintragen.

→ Bernd die Wüstenmaus konnten wir letztes Jahr schon einmal kurz persönlich im Süden von Hamburg kennenlernen. Leider haben wir dabei keine Bilder von unseren beiden „Dicken“ gemacht.

Beste Grüße Petra und Bernd  (Benn+Petra in der Allrad-LKW-Gemeinschaft)

Leylan DAF T244

Leyland DAF T244

Mit der 9 kommt euch übrigens eine „heilige“ Zahl zu. Zum einen bin ich im September geboren und somit ist die 9 schon immer meine persönliche Glückszahl. Dann haben Katrin und ich 2009 geheiratet – und um das Maß noch voll zu machen — schaut einfach mal was unseren DAF vorne auf hellblauem Grund ziert und was (nicht ganz grundlos) die letzte Ziffer unseres Kennzeichens ist  😉

Ihr habt ab nun also immer Glück auf euren Wegen.

Katrin und Michael


August 2015

News von Petra und Bernd.

Hi Michael und Moin liebe Gemeinschaft,

langsam nimmt unser Fahrerhaus Gestalt an…

Wir haben erst alles entkernt, dann den Boden entrostet und mit Owatrolöl konserviert, darüber kam dann (im Mitteltunel 3-Fach, beim Rest doppelt)) das Alubutyl von der Firma Reckhorn und über den Mitteltunnel ein KFZ-Teppich.

Die Seiten-sowie Rückwand und Türen haben wir ebenfalls erst mit Alubutyl gedämmt und die Unebenheiten der Rückwand mit X-Tream-Isolator angeglichen (damit sich kein Kondenswasser bilden kann) danach wurden mit wasserfest verleimten Bootssperholz neue Verkleidungspappen angefertigt.

Diese haben wir dann auf der Rückseite mit dem X-tream-Isolator von Reimo beklebt und die Vorderseite mit Kunstleder beziehen lassen.

Petra hat dann noch die neuen Türdichtungen verbaut.

Nun müssen wir mal schauen wie wir das Dach so machen das auch das Kondenswasser wieder verdunsten kann.

Sind mit dem Endergebniss recht zufrieden aber vor allem ist er nun während der Fahrt nahezu so leise wie ein PKW, ein ganz neues Fahrgefühl.

Beste Grüße aus dem Norden senden Euch Petra und Bernd

Und dazu gibt es natürlich Bilder – wär ja sonst langweilig 😀

Da wir selbst wissen, was das für eine Sau-Arbeit ist, ziehen wir den Hut.

Toll gemacht!

 

5 Gedanken zu “Petra und Bernd

  1. Sieht echt Super aus!
    Habt ihr eine Idee, warum der Boden so verrostet war?
    Ich hatte bei mir festgestellt, dass bei Regen minimal Wasser durch den Dichtungsgummi der Scheibe zum Boden gelangt ist. Das ganze war auf anhieb nicht sichtbar….

    Viel Spaß noch mit dem Ausbau!

    Reiner

    • Moin Reiner,
      danke erstmal für Deinen Tipp.
      Habe nach Deiner Nachricht zur Sicherheit, nach dem ganzen Regen welchen wir hier die letzte Zeit im Hamburger Raum hatten, erstmal mein Dichtungsgummi und nochmals unter der Matte kontrolliert und auch einmal mit dem Dampfstrahler das Fahrerhaus gereinigt. Ergebnis: alles trocken und gut, nun bin ich erstmal wieder beruhigt.

      Besten Gruß Bernd

  2. Moin Reiner,
    der Boden war eigentlich trocken.. die Feuchtigkeit welche auf dem Bild zu sehen ist war noch vom auswischen… Das sich unter den Fußmatten mit der Zeit etwas Rost bilden kann ist ja normal, Soldaten steigen gerne mal mit matschigen Stiefeln ins Auto und putzen diese nicht vorher, dann sammelt es sich halt unter den Matten. Wie Du ja auf dem Bild nach der Reinigung und Konservierung mit Owatrol sehen kannst war es garnicht sooo viel.

    Besten Gruß Bernd

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s