DAF Leyland T244

Vor kurzem haben wir nun also diesen DAF Leyland T244 gekauft. Auf den soll nun unsere Wohnkabine montiert werden.

Und wieder war das Internet schuld – naja nicht ganz. Eigentlich ist die Abenteuer Allrad schuld, die wir letztes Jahr besucht haben.

Sowohl auf der Messe als auch auf dem Campground standen soviele schöne Fahrzeuge, dass uns bald klar war: Das nächste Fahrzeug wird größer.

Also ist das hier nun der Plan:

t 244 mit Globe Cab


 

11.02.2014

Heute haben wir wegen Farbe für das Fahrzeug angefragt. Der Aufbau soll RAL 8020 (sandgelb) gestrichen werden, das Fahrzeug in RAL 7027 (sandgrau) und Rahmen usw. in schwarz alles in matt.

Farbmuster sind geordert – mal sehen, wie das passt.


 

20.03.2014

Die Farbmuster von Militärlacke.de sind schon ein paar Tage da. Naja und es war gut Farbmuster zu bestellen. Die Farben gefallen uns in Natura dann doch nicht so gut, weil sie zu dunkel sind. Wir werden noch mal umplanen und neue Muster in helleren Farben bestellen.


 

Juli 2014

Kurz vor der Abenteuer und Allrad in Bad Kissingen haben wir es noch geschafft die Wohnkabine auf den T 244 zu setzen.

Hier ein paar Bilder von der Aktion wie zwei Mann und eine Frau mit einem HiLift, eine´m Schweißgerät, vier Kurbelstützen, mit denen die Kabine früher abgesetzt wurde, und zwei Palettenstapeln eine Wohnkabine auf 1,50m Höhe bringen und einen LKW drunterfahren.

Wohnkabine für den DAF Leyland anhebenAnheben der Kabine mit den Hilift und absetzen auf Paletten.

T 244 fährt unter die KabineVorne drunterfahren – die Uniko6in1 (die gelbe Faltrampe unter dem rechten Rad) hat sich zwar verschoben aber bestens bewährt und ist nicht gebrochen oder sonstwie beschädigt). Von den Unikos haben wir mittlerweile 4 Stück an Bord. Die sind wirklich sehr universell einsetzbar.

Bild

T244 fährt unter WohnkabinePaletten vorne wegnehmen und die angeschweißten Kurbelstützen unterbauen.

Danach Pizza bestellen.

Kabine runtersetzen, Kurbelstützen abschneiden und verschrauben .

T 244 unter WohnkabineVorne kommt jetzt die Heck – oder besser – Frontgarage drunter. Da kommen Rolläden von einem THW LKW dran und vorne wird zugemacht.

Die Ladebordwand vorne wird noch enfernt.

Fast fertigFast fertig – die letze Stütze am Tag drauf, da es mittlerweile für Krach zu laut war – deswegen mit dem gelben Eimer markiert, dass da was raussteht.


Oktober 2014

Die Wohnkabine ist nun drauf und wir sind die ersten kleineren Reisen gefahren.

Leyland DAF T 244Aktuell sieht der T 244 jetzt so aus:

 

Leyland DAF T 244

Sind beide Klappen offen kann man durchsehen. Geplant ist nun ein Einbau auf der Beifahrerseite, in dem Tisch, Stühle und der übrige Freiluftbedarf seinen Platz findet.

17 Gedanken zu “DAF Leyland T244

  1. Super Sache,
    hab auch einen Daf t244 in Saharafarbe und plane gerade den Ausbau eines Zeppelin ll Shelters zur Wohnkabine.
    Gruß aus Lippstadt,
    der Bernd

  2. Klasse, ein DAF hatten wir auch in der engeren Wahl, aber uns ist dann ein Landy über den Weg gelaufen.
    Vielleicht sieht man sich mal bei dem ein- oder anderen Treffen.
    Viele Grüße aus Frankfurt am Main

    Micha

  3. Hey ,
    Schöne Arbeit ! Nach langer Überlegung werde ich auch die Wüstenmauskabine auf die Ladefläche des DAFs setzen . Ich wollte zuerst die Ladefläche runter nehmen und einen Zwischenrahmen mit Federlagerung einsetzen . Nur die Kabine ist 4,20 x 2,50 m . Wie breit ist eigentlich die Ladefläche des DAFs ? Ich liege zur Zeit im Krankenhaus und plane so vor mich hin
    Grüße
    Bernd

  4. Die Pritsche hat 2,50 m Breite – allerdings mit den Haken für die Ladebordwände gemessen. Das sollte aber passen. Länge geht locker da ist sogar noch etwas Platz.
    Gute Besserung aber Du nutzt ja die Zeit sinnvoll.

  5. Netter Blog, hat mich ebenfalls zur Kaufentscheidung bestärkt. Seit Oktober 2014 bin ich nun auch im Besitz eines T244 und auch schon schwer am schrauben. Meine Kupplung ist Okay, nur die Bremse der HA will bei mir nicht so wie ich will. Es kann ja nicht jeder soviel Glück haben wie der Bernd, wo glaube ich alles gepasst hat. 🙂

    Gruß
    der Kalle

    • Hai Kalle,

      freut uns zu lesen. Wir wünschen Dir allzeit gute Fahrt mit dem T 244, und das mit den Bremsen bekommst Du sicher in den Griff.

      Wenn Du magst, dann schick uns ein paar Bilder und wir stellen sie hier ein.

      Grüße
      Michael unterwegshoch4x4

  6. Hallo, am Samstag wird der Daf mit Dorniershelter in Zapfendorf abgeholt. Ich plane, die Pritsche ohne Frontteil als Zwischenrahmen mit Federlagerung umzubauen. Mal sehen ob das klappt.
    Grüße
    Max

    • Hai Max,

      ja coool – es werden immer mehr. Wir freuen uns für Dich/Euch. Die Frontwand geht eigentlich recht problemlos runterzuschrauben. Bei uns war da auch keine Schraube von dem Bereich. den wir abgeschraubt haben fest, obwohl sie zum Teil ganz übel aussahen. Und von der Verschraubung der Pritsche sollte das ebenfalls kein Problem sein, die als Federlagerung umzubauen. Wenn Du hier an diesen Stellen statt der kurzen Schraube eine Lange plus Feder nimmst, dann sollte das gehen.

      Leyland DAF t244 Federlagerung

      Aber an eine Führung denken, damit die Pritsche wieder sauber auf dem Rahmen zurückgeht.

      Grüße und viel viel Spaß mit dem Wagen.

      Michael

  7. Hallo,
    wie sieht es denn mit Ersatzteilen für den T244 aus,
    oder benötigt er erst gar nicht so viele!?
    Wie hoch ist der Verbrauch bei eurem DAF?
    MfG, Alex

    • Hallo Alex,

      soweit wir das beurteilen können ist die Ersatzteillage noch recht gut. Gerade in Großbritannien gibt es dür den T 244 eine Vielzahl von Händlern, die Ersatzteile anbieten. Die Kupplung haben wir z. B. über einen befreundeten T 244 Fahrer direkt vom Hersteller aus England beziehen können.
      Der Motor ist ein Cummins 6 Liter Motor, wie er auch in vielen anderen Fahrzeugen und Landmaschinen werkelt. Auch da sollte es keine Probleme geben. Man sagte uns, es könne mit so Teilen wie der Fensterkurbel evtl. schwierig werden – nun, da lassen sich Lösungen finden.

      Insgesamt ist der Leyland DAF ja recht simple Technik, die es erlauben sollte unterwegs auch mal zu imporovisieren und sich Teile aus dem Landmaschinenhandel oder ähnlichen Quellen zu besorgen.

      Der Verbrauch liegt bei unserem T 244 bei ca. 20-22 Liter Diesel. Das müsste sich durch eine bessere Einstellung und einen „Dachspoiler“ auf der Fahrerkabine noch optimieren lassen. Als die Pritschenfrontwand noch die volle Breite hatte und die „Frontgarage“ noch nicht verkleidet war, haben wir ca. 2 Liter mehr gebraucht.

      Für eine größere Reichweite haben wir noch einen größeren Tank geplant. Der serienmäßige Tank ist doch recht klein. Mit einem größeren Tank lässt sich dann auch bei günstigen Spritpreisen bunkern.

      Die Beiden von der Pistenkuh haben auf ihrer DVD „Expeditionsmobil“ erwähnt, dass sie – aufgrund ihrer großen Tanks – auch mal Länder mit hohen Spritpreisen einfach durchfahren können. Auf einer Tour haben sie ein Paar mit einem Defender kennegelernt und verglichen. Die Kosten für Sprit lagen bei beiden Fahrzeugen unter dem Strich in etwa gleich.

      Viele Grüße
      Michael

      • Gerade kam noch eine Email von Alex – das wird dann – zusammen mit einem Freund – der nächste Leyland DAF T 244 Fahrer, der ein Fahrzeug ausbaut. 😀

        Alex – wir hören gerne mehr von Dir/Euch!! 😉

  8. Na dann! Wichtig wären zwei Kotflügel!!! Den Rest habe ich, und was mit dem Motor zusammen hängt, hab ich ne Nummer in Darmstadt, wo ich alles bekomme. Fahrt ihr eure Dieselpumpe noch gedrosselt oder schon offen? Und ist es wirklich so spürbar wenn ja???

    Gruss Chris

    • Hallo Chris,

      die Nummer in Darmstadt würde mich interessieren. Kannst Du mir die an michael(at)unterwegshoch4x4.com schicken? Danke

      Wir haben am Motor selbst bislang noch nichts gemacht – nur die Kupplung getauscht. Aber wenn sich da was machen lässt – das wäre interessant. Darmstadt ist von uns aus ja (fast) um die Ecke.

      Die Kotflügel scheinen beim T 244 eine Schwachstelle zu sein. Bei uns sind sie geschweißt.

      Kotflügel rechts T 244

      Kotflügel links T244

      Kotflügel links T 244

      Für Ersatz soltest Du mal in Großbritannien oder den Niederlanden schauen. Da finden sich einige Händler. Ich glaube bei Mod Sales habe ich auch Kotflügel gesehen.

      Grüße
      Michael

  9. Guten Abend alle zusammen,
    mein Name ist Tobias aus Hamburg. Meine Frau und ich haben uns einen alten WoWa zurecht gebaut, und jetzt möchte ich ihn irgendwann auf einen DAF T 244 zurren, um ihn als „Beladung“ eines Oldtimers zu transportieren.
    Mich beschäftigt allerdings, ob ich in der Kabine einen 4. Sitz unterbringen kann, da wir zwei Kinder haben…..hinzu kommt noch ein grosser Hund. Passt es oder liege ich da falsch? …

    Eine sehr schöne Seite habt ihr da erstellt.

    Schöne Grüsse

    • Hallo Tobias,

      vielen Dank erstmal für die Blumen 😉

      Zwei Antworten auf Deine Frage:
      1) mit dem Oldtimer-Gutachten wirst Du noch eine Weile warten müssen. Soweit ich weiß, sind die frühesten T 244 von 1991. Das Unternehmen Leyland DAF gab es ja erst ab 1987. Je nach Baujahr das Du kaufst, gehen also bis zum H-Kennzeichen noch ein paar Tage ins Land.
      2) Vier Sitze im DAF geht prinzipiell schon, kommt aber ein bisschen auf den TÜV-Prüfer an. Jens hier im Forum hat das gemacht. Allerdings ist das Auto mittlerweile verkauft, und gehört nicht mehr Jens. Sei Dir in jedem Fall bewußt, dass hinter den Vordersitzen nicht wirklich viel Platz ist. Das ist etwa ein halber Meter. Zwei Kinder und Hund könnte also eng werden – je nachdem wie groß Euer Vierbeiner ist 😉

      Grüße
      Michael

Schreib was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s